Skip to main content

Stand: November 2015

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden: „MUUME AGB" oder „AGB“) finden auf das Rechtsverhältnis zwischen Ihnen und der MUUME AG (im Folgenden: "MUUME" oder "wir") Anwendung.

1. Allgemeines

1.1. Geschäftstätigkeit von MUUME

MUUME ist ein Zahlungssystem, das einem Erwerber von Waren oder Dienstleistungen (im Folgenden: "Käufer") erlaubt, Waren und Dienstleistungen, die er vom entsprechenden Anbieter (im Folgenden: "Verkäufer") erwerben möchte, mittels Einsatz von mobilen Geräten wie z.B. Smartphones zu bezahlen. Darüber hinaus bietet MUUME weitere Dienstleistungen wie z.B. Anschluss an Treueprogramme oder Web Shops an.

Zu diesem Zweck gibt MUUME E-Geld (auch e-cash genannt) aus, betreibt ein Zahlungssystem und erbringt die damit verbundenen Leistungen, insbesondere die Ausführung von entsprechenden Zahlungsaufträgen und Zahlungseingängen inklusive die Ein- und Auszahlung von Guthaben auf MUUME Konti.

E-Geld bezeichnet dabei einen Geldwert in Form eines Anspruchs gegenüber MUUME, der auf einem elektronischen Medium gespeichert ist und bei Erhalt von Geld ausgestellt und als Zahlungsmittel von am System teilnehmenden Personen (ausgenommen MUUME) akzeptiert wird. Wird auf eine über MUUME ausgeführte Zahlung (Zahlungsauftrag und Zahlungseingang) verwiesen, so ist, wenn nicht anders vermerkt ist, eine Zahlung in E-Geld gemeint.

MUUME ist ein unabhängiger Beauftragter von Ihnen. Das bedeutet: Wir haben keine Kontrolle über die den Zahlungsausgängen und Zahlungseingängen zugrundeliegenden Rechtsgeschäfte, d.h. den Kauf von Waren oder den Bezug von Dienstleistungen, die über das Zahlungssystem von MUUME bezahlt werden. Dementsprechend übernehmen wir für die der Zahlung zugrundeliegenden Rechtsverhältnisse auch keinerlei Haftung (vgl. auch Ziff. 7.1 der vorliegenden AGB).

MUUME ist nicht als Bank im Sinne des Bankengesetzes tätig, ist aber gemäss Vorgaben der Geldwäschereigesetzgebung einer SRO (Selbstregulierungsorganisation) angeschlossen. MUUME arbeitet mit renommierten Banken zusammen, bei denen das Guthaben ihres MUUME Kontos hinterlegt wird (vgl. 5.1.)

 

1.2. Vertragsschluss

Um die Dienstleistungen von MUUME beziehen zu können, müssen Sie bei Ihrer Anmeldung diesen AGB zugestimmt und sie als rechtsverbindlich anerkannt haben. Diese AGB und Informationen in Bezug auf unsere Dienstleistungen stehen Ihnen jederzeit auf der MUUME-Website zur Verfügung.

MUUME bietet ihre Dienstleistung zurzeit nur in der Schweiz an. Sie können deshalb mit MUUME nur dann ein Rechtsverhältnis eingehen, wenn Sie Ihren Wohnsitz bzw. Ihren Sitz in der Schweiz haben. Ebenso müssen Sie über ein Bankkonto bei einer Bank in der Schweiz verfügen und dürfen Ihr MUUME Konto nur aus der Schweiz heraus nutzen. Sie müssen dies deshalb ausdrücklich bestätigen und sich verpflichten, MUUME unverzüglich zu informieren, wenn Sie nicht mehr Wohnsitz/Sitz in der Schweiz haben bzw. dürfen keine Zahlungsaufträge erteilen, wenn Sie keinen Sitz/Wohnsitz mehr in der Schweiz haben bzw. im Ausland sind.

Sie dürfen bei Vertragsschluss und Kontoeröffnung nur in eigenem Namen, und auf eigene Rechnung handeln. Sie dürfen ein MUUME Konto nicht in Ihrem Namen für einen Dritten eröffnen. Sie haben uns bei Vertragsschluss und/oder zu jedem von MUUME geforderten Zeitpunkt die nachfolgenden Angaben anzugeben und uns die nachgenannten Dokumente zu schicken:

  • Natürliche Personen:
    • Angabe von Name, Vorname, Geburtsdatum, Adresse, Staatsangehörigkeit, Mobiltelefon-Nummer, Email-Adresse.
    • Einreichung einer beglaubigten Ausweiskopie oder Hochladen eines Fotos eines solchen Ausweises. Der Ausweis selber muss gültig und in jedem Fall mit einem Foto versehen sein. Ferner müssen folgende Angaben ersichtlich sein: Name, Vorname, Geburtsdatum, Staatsangehörigkeit, Unterschrift, Ausweisnummer, Ausstellungsdatum, Gültigkeitsdatum.
  • Juristische Personen sowie Personengesellschaften und Einzelfirmen:
    • Angabe der Firma, Domiziladresse und Branche.
    • Einreichung bzw. Hochladen eines aktuellen Handelsregisterauszugs (nicht älter als 12 Monate) – falls eine Personengesellschaft nicht im Handelsregister eingetragen ist, ist ein anderweitiger Nachweis (Statuten, Gründungsurkunde, Bestätigung einer Revisionsgesellschaft, behördliche Bewilligung oder vergleichbares Dokument) zu unterbreiten.
    • Angabe von Name, Vorname, Geburtsdatum, Adresse, Staatsangehörigkeit, Art der Bevollmächtigung, Email-Adresse, Mobiltelefon-Nummer der Personen, die im Namen der juristischen Person / Personengesellschaft / Einzelfirma den Vertrag mit MUUME durchführen sowie eine beglaubigte Kopie eines gültigen Ausweises dieser Personen oder Hochladen eines Fotos eines solchen Ausweises. Der Ausweis selber muss in jedem Fall mit einem Foto versehen sein. Ferner müssen folgende Angaben ersichtlich sein: Name, Vorname, Geburtsdatum, Staatsangehörigkeit, Unterschrift, Ausweisnummer, Ausstellungsdatum, Gültigkeitsdatum. Die Personen müssen im Handelsregister eingetragen bzw. bei juristischen Personen als entsprechend zeichnungsberechtigt eingetragen sein.

Darüber hinaus haben Sie MUUME sämtliche Angaben zur Verfügung zu stellen, die es MUUME ermöglichen, den Vertragspartner zu identifizieren. Es steht MUUME jederzeit frei, zusätzliche Informationen über Sie bzw. Ihr Unternehmen (z.B. wirtschaftliche Hintergründe oder Zweck) oder über einzelne Transaktionen (z.B. wirtschaftliche Hintergründe oder Zweck) von Dritten oder Ihnen einzufordern bzw. aus allen zur Verfügung stehenden Quellen einzuholen. Sie sind verpflichtet, einer solchen Aufforderung unsererseits nachzukommen und uns unverzüglich die gewünschten zusätzlichen Informationen zur Verfügung zu stellen bevor wir die Dienstleistungen für Sie freischalten können.

Mit juristischen Personen, Personengesellschaften und Einzelunternehmen, die nicht nur als Käufer, sondern auch als Verkäufer auf MUUME präsent sein wollen, nimmt MUUME Kontakt auf, um sie vor Ort zu besuchen und die notwendigen Abklärungen und Instruktionen vorzunehmen sowie allfällige weitere Vereinbarungen abzuschliessen.

Die gemachten Angaben müssen vollständig und korrekt sein und von Ihnen unverzüglich aktualisiert werden, sollten sie ändern.

 

1.3. Identifikationsprüfung

MUUME wird Ihre Ausweiskopie und den Handelsregisterauszug bzw. die entsprechenden hochgeladenen Dokumente prüfen und dazu auch technische Hilfsmittel beiziehen.

Damit MUUME Ihre Angaben, die sich nicht direkt aus dem Ausweis ergeben (insbesondere die Adresse), überprüfen kann, steht es MUUME frei, Ihnen eine Postsendung an die von Ihnen angegebene Adresse zu senden und/oder diese auf andere gleichwertige Weise zu prüfen. Zu diesem Zweck kommt insbesondere auch in Frage, dass MUUME Sie auffordert, eine Kopie einer aktuellen Strom-, Wasser- oder Festnetztelefonierechnung oder ein vergleichbares Dokument zuzustellen.

Ebenso wird MUUME die von Ihnen angegebene Mobiltelefon-Nummer bzw. Email-Adresse durch Zustellung einer entsprechenden SMS bzw. Email überprüfen.

Erst nach erfolgreicher Durchführung dieser Identifikationsprüfungen können sämtliche Dienstleistungen durch MUUME freigeschaltet werden.

 

1.4. Wirtschaftliche Berechtigung & Verwendung Ihres Guthabens

Mit der Annahme der AGB bestätigen Sie, dass Sie am betreffenden MUUME Konto bzw. dem entsprechenden Guthaben wirtschaftlich berechtigt sind; andernfalls kann MUUME das Konto nicht eröffnen. Beim Aufladen Ihres MUUME Kontos (vgl. 5.1) werden Sie ferner jeweils gebeten, die wirtschaftliche Berechtigung zu bestätigen. Vorsätzlich falsche Angaben sind gemäss Art. 251 StGB (Urkundenfälschung) strafbar.

MUUME hat das Recht, jederzeit eine schriftliche Bestätigung der wirtschaftlichen Berechtigung verlangen zu können.

Zudem sind Sie verpflichtet, MUUME unverzüglich zu benachrichtigen, sollte sich die wirtschaftliche Berechtigung an Ihrem MUUME Konto ändern. MUUME ist dann berechtigt, das Rechtsverhältnis mit Ihnen unverzüglich zu beenden und Ihr MUUME Konto zu schliessen und allfällige Guthaben bis zur vollständigen Klärung der Sach- und Rechtslage zurückzubehalten.

Das Guthaben auf Ihrem MUUME-Konto darf von Ihnen nur für den zukünftigen Erwerb von Waren oder Dienstleistungen im eigenen Namen und auf eigene Rechnung verwendet werden. Es ist Ihnen ausdrücklich untersagt, jegliches Guthaben auf dem MUUME Konto anderweitig zu verwenden.

 

1.5. Kontoeröffnung & Registrierung der Zahlmethode

Nach Ihrer Zustimmung zu den vorliegenden AGB, dem Erhalt Ihrer Unterlagen durch MUUME und nach erfolgreicher Prüfung durch MUUME, wird Ihr MUUME Konto eingerichtet. Danach können Sie Ihr Bankkonto (bei einer Bank in der Schweiz) und allfällige Zahlkarten wie Kreditkarten bei MUUME registrieren, um gemäss Ziff. 5.1 der vorliegenden AGB Guthaben darauf zu überweisen. Die Registrierung des Bankkontos ist insbesonders auch deshalb wichtig, da MUUME Auszahlungen von Ihrem MUUME Konto an Sie nur auf das von Ihnen registrierte Bankkonto vornimmt.

Um sicherzustellen, dass Sie die Verfügungsgewalt über das angegebene Bankkonto bzw. die angegebene Kreditkarte haben, wird MUUME Ihr Bankkonto bzw. Ihre Kreditkarte mittels Überweisung eines Kleinstbetrages verifizieren. Erst bei erfolgreicher Verifizierung gelten Ihr Bankkonto bzw. Ihre Kreditkarte für MUUME als überprüft.

 

1.6. Mobile Endgeräte und Internetverbindung

Um von den Dienstleistungen von MUUME Gebrauch machen zu können, müssen Sie über ein kompatibles Endgerät (z.B. Smartphone oder Tablet) und eine Internetverbindung verfügen. Sie können sich jederzeit bei MUUME erkundigen, welche mobilen Endgeräte und welche Betriebssysteme mit den MUUME Dienstleistungen kompatibel sind. Es dürfen keine manipulierten Operating-/Betriebs-Systeme (z.B. Android, iOs etc.) auf den mobilen Endgeräten installiert sein.

Das Vorhandensein und das Funktionieren von Endgerät und Internetverbindung ist Sache von Ihnen.

 

2. Zahlungsaufträge

2.1. Zahlungsaufträge erteilen

Wenn Sie eine Rechnung (im Folgenden: "Rechnung") eines Verkäufers mit MUUME in E-Geld begleichen möchten, erteilen Sie MUUME einen Zahlungsauftrag, den entsprechenden Betrag an den entsprechenden Verkäufer zu überweisen. Dieser Zahlungsauftrag wird gemäss den vorliegenden AGB sofort nach Ihrer Bestätigung ausgeführt, indem der Betrag dem MUUME Konto des Verkäufers (= Zahlungsempfänger) gutgeschrieben wird. Die Ausführung eines Zahlungsauftrags kann sich durch die von MUUME durchzuführenden bzw. durchgeführten Überprüfungen allenfalls verzögern. Unter Umständen können diese Kontrollen dazu führen, dass die Zahlung nicht ausgeführt werden kann bzw. wird. MUUME haftet nicht für einen allenfalls dadurch entstandenen Schaden.

Ein solcher Zahlungsauftrag von Ihnen wird nur dann ausgeführt, wenn

  • Sie bestätigen, dass die Zahlung dem zukünftigen Erwerb von Waren oder Dienstleistungen in eigenem Namen und auf eigene Rechnung dient;
  • Ihr MUUME Konto ein ausreichendes Guthaben hat, um den Zahlungsauftrag auszuführen, wobei der allenfalls fehlende Guthaben-Betrag auch unmittelbar vor Erteilen des Zahlungsauftrages noch auf das MUUME Konto überwiesen werden kann;
  • die Angaben im Zahlungsauftrag betreffend Sie, das zu belastende MUUME Konto, den zu überweisenden Betrag und den Zahlungsempfänger bzw. dessen MUUME Konto klar, eindeutig und vollständig genug sind, um die Zahlung auszuführen bzw. Sie allfällige von uns darüber hinaus verlangten Angaben vollständig und zu unserer Zufriedenheit übermittelt haben;
  • Sie sich uns gegenüber ausreichend legitimiert und als wirtschaftlich berechtigt ausgewiesen und alle erforderlichen Schritte zur Erteilung des Zahlungsauftrags ausgeführt haben.

MUUME ist zudem nicht verpflichtet, Zahlungsaufträge auszuführen, von denen MUUME glaubt, dass sie rechtliche Vorgaben, diese AGB oder interne Vorschriften verletzen oder anderswie geeignet sind, den Ruf von MUUME oder MUUME, andere Nutzer oder Dritte zu schädigen. MUUME hat das Recht, solche Transaktionen nicht zu autorisieren, aufzuschieben, rückgängig zu machen und/oder das Konto zu schliessen oder zu sperren und/oder die Transaktion der entsprechenden Strafverfolgungsbehörde melden und/oder Schadenersatz von Ihnen verlangen. Wird eine Zahlung aufgrund dieser Beurteilung durch MUUME nicht oder verspätet ausgeführt, haftet MUUME nicht für einen allenfalls dadurch entstandenen Schaden.

MUUME hat das Recht, die obigen Angaben auf unbestimmte Zeit zu speichern.

Ein von Ihnen im System bestätigter und damit ausgelöster Zahlungsauftrag kann nicht widerrufen werden.

 

2.2. Zahlungsaufforderungen annehmen/ablehnen

Erhalten Sie eine Zahlungsaufforderung von einem Gläubiger, so können Sie diese bestätigen und damit einen Zahlungsauftrag auslösen. Sie können eine Zahlungsaufforderung aber auch jederzeit ablehnen. Benutzen Sie hierfür die entsprechenden Möglichkeiten des MUUME Zahlungssystems. MUUME wird dem Sender der Zahlungsaufforderung mitteilen, dass seine Zahlungsaufforderung abgelehnt worden ist.

 

2.3. Währung und Landesgrenze

Sie können zurzeit nur Zahlungsaufträge in Schweizer Franken (CHF) erteilen. Zahlungen über die Schweizer Grenze hinaus sind derzeit nicht möglich.

 

2.4. Umsatzgrenze

Nur registrierte und vollständig identifizierte Käufer sind berechtigt, einen höheren Umsatz als CHF 5‘000.- pro Jahr über MUUME zu tätigen. MUUME behält sich das Recht vor, den Jahresumsatz pro Käufer zu limitieren.

 

3. Zahlungseingänge

3.1. Zahlungseingänge

Alle Zahlungseingänge, die Sie auf Ihrem MUUME-Konto empfangen, sind E-Geld-Guthaben.

Auf unserer Webseite finden Sie die aktuellen Gebühren für Zahlungseingänge.

 

3.2. Maximalguthaben

Aufgrund rechtlicher Vorgaben dürfen Sie nicht mehr als CHF 3'000.- Guthaben bei MUUME haben. Bei Zahlungseingängen, die zu einer Überschreitung dieser Grenze führen würden, werden Sie von uns informiert und müssen innert sieben Tagen das Guthaben auf einen Betrag unter CHF 3'000 reduzieren. Wenn Sie dies unterlassen, berechtigen Sie MUUME, Ihr Guthaben mittels einer kostenpflichtigen Überweisung auf das von Ihnen registrierte Bankkonto auf CHF 3'000.- zu reduzieren.

 

3.3. Rückzahlungen

Teil- oder Gesamtrückabwicklungen von bereits gutgeschriebenen Zahlungseingängen kann der Verkäufer mittels „Refund“ vornehmen. Wenn Sie als Käufer einen Einkauf rückgängig machen möchten, müssen Sie dem Verkäufer eine Zahlungsaufforderung in entsprechender Höhe zukommen lassen, die dieser dann annehmen oder ablehnen kann. Mit ersterem wird eine entsprechende Zahlung an Sie ausgelöst.

Alle Zahlungen im System sind immer sofort, ein Valutadatum in der Zukunft ist nicht möglich. Auch werden Zahlungen unmittelbar dem Käufer belastet und dem Verkäufer gutgeschrieben. MUUME hält keine Zahlungen pendent, ausser eine Prüfung ist angezeigt.

 

4. Prüfung von Transaktionen

Wir behalten uns vor, nach freiem Ermessen gewisse Transaktionen (Zahlungseingänge und Zahlungsausgänge) einer Prüfung zu unterziehen. Dabei werden sämtliche Abklärungen getätigt, die MUUME als angemessen erachtet wie z.B. die Herkunft von Vermögenswerten, den Verwendungszweck, den Hintergrund von Zahlungseingängen und Zahlungsaufträgen, Ihre finanzielle Situation, Begünstigte etc. Zum Zweck solcher Abklärungen steht es MUUME frei, alle ihr angemessen erscheinenden Massnahmen zu ergreifen und dabei z.B. Auskünfte bei Ihnen oder Dritten einzuholen, bei Ihnen vor Ort vorbeizukommen, öffentliche Quellen und Datenbanken zu konsultieren etc. Dazu können wir Ihr Verfügungsrecht über Ihr MUUME Konto vorübergehend bzw. bis zum Abschluss der Abklärungen einschränken bzw. aufheben.

Liegen die entsprechenden Voraussetzungen vor, ist MUUME verpflichtet, der Meldestelle für Geldwäscherei nach Art. 23 GwG (Meldestelle) unverzüglich Meldung zu erstatten. Diesfalls muss das entsprechende Guthaben auf dem MUUME Konto gesperrt werden und MUUME darf Sie bis zur entsprechenden Verfügung der Strafverfolgungsbehörden nicht darüber informieren.

Sie sind verpflichtet, MUUME auf Verlangen unverzüglich Aufschluss über die Umstände und Hintergründe einer beabsichtigten oder bereits durchgeführten Transaktion zu geben. Solange Sie uns die verlangten Auskünfte nicht erteilen oder wenn MUUME gemäss den jeweils geltenden schweizerischen Bestimmungen betreffend Geldwäscherei entweder eine Meldepflicht oder ein Melderecht an schweizerische Behörden hat und/oder einen Abzug von Vermögenswerten nicht zulassen darf, ist MUUME berechtigt, den von Ihnen erhaltenen Anweisungen nicht nachzukommen und insbesondere erteilte Zahlungsaufträge nicht auszuführen und Ihr MUUME Konto zu sperren bzw. aufzuheben.

Sämtliche Schäden aus nicht oder verspätet ausgeführten Aufträgen werden von Ihnen getragen, soweit MUUME im Rahmen der jeweils geltenden schweizerischen Rechtsvorschriften vorgegangen ist.

 

5. Guthaben

5.1. Einzahlung von Guthaben

Um Zahlungsaufträge von Ihrem MUUME Konto erteilen zu können, müssen Sie über ein entsprechendes Guthaben verfügen. Sie können dieses Guthaben mittels Kreditkarte oder Überweisung von Ihrem Bankkonto einzahlen. Dabei müssen Sie den entsprechenden Betrag auf das Ihnen bekanntgegebene Bankkonto von MUUME (in der Folge "MUUME Bankkonto"), das MUUME bei einer renommierten Schweizer Bank hält, einzahlen. Der Betrag wird Ihnen dann unverzüglich von MUUME auf Ihrem MUUME Konto als E-Geld-Guthaben gutgeschrieben.

Ihr MUUME Konto wird von MUUME lediglich buchhalterisch in unseren Büchern, nicht aber als separates Bankkonto geführt. MUUME ist jedoch jederzeit in der Lage, genau auszuweisen, welcher Betrag auf dem MUUME Bankkonto welchem wirtschaftlich Berechtigten zusteht.

MUUME hat jederzeit das Recht, die Bankverbindung für das MUUME Bankkonto zu ändern. Diesfalls teilt MUUME Ihnen die neuen Kontodetails rechtzeitig mit und Sie erklären sich damit einverstanden, dass Ihre Transaktionen über das MUUME Zahlungssystem ab dem angegebenen Datum über die neue Bankverbindung laufen. Andernfalls steht Ihnen das Recht zu, den Vertrag gemäss Ziff. 8.1 zu beenden,
Bei der Einzahlung von Guthaben sind die Vorschriften und Vereinbarungen betreffend das entsprechende Zahlungsmittel (z.B. Kreditkarte) vollumfänglich einzuhalten. So sind z.B. die Gewährung eines Barvorschusses an sich selbst von Ihrer Kreditkarte oder die betrügerische Kreditkartenrückbuchung nach Gutschrift auf dem MUUME Konto unzulässig.

Aufgrund rechtlicher Vorgaben dürfen Sie grundsätzlich nicht mehr als CHF 3'000.- Guthaben bei uns haben – vergleiche Ziff 3.2.

MUUME ist es nicht möglich, Zins auf Guthaben zu entrichten.

 

5.2. Kontoinformationen und Haftung für fehlerhafte Transaktionen

Sie können Ihren aktuellen MUUME Kontostand sowie die von Ihnen getätigten Transaktionen jederzeit durch Einloggen in Ihr MUUME Konto abrufen und einsehen sowie die entsprechenden Daten herunterladen, speichern und/oder ausdrucken.

Sofern Sie weitere Informationen zu Ihrem MUUME Konto oder die Kontoübersicht auf eine andere Art und Weise zur Verfügung gestellt gewünscht haben und bekommen, behält sich MUUME vor, dafür eine zusätzliche Gebühr zu verlangen.

Sie müssen Ihren Kontostand und Ihre Kontoauszüge sowie sämtliche Mitteilungen von uns regelmässig und sorgfältig prüfen und uns unverzüglich mitteilen, falls diese Ihres Erachtens nicht korrekt sind. Geben Sie MUUME unverzüglich Bescheid, wenn Sie der Ansicht sind, jemand habe unberechtigte Manipulationen an Ihrem MUUME Konto vorgenommen, d.h. sich unberechtigt in Ihr MUUME Konto eingeloggt, unberechtigterweise einen Zahlungsauftrag von Ihrem MUUME Konto gesendet, Guthaben abgehoben bzw. abzuheben versucht oder eine andere unberechtigte Nutzung Ihres MUUME Kontos oder Ihrer Zahlungsinstrumente (z.B. Bankkonto, Kreditkarte) durchgeführt, versucht oder geplant. Nehmen Sie unverzüglich mit unserem Support Kontakt auf (per Telefon oder E-Mail) und ändern Sie Ihr Passwort unverzüglich. Ebenso haben Sie uns unverzüglich zu kontaktieren, wenn Sie einen Fehler seitens MUUME geltend machen möchten.

Sie sind verpflichtet, uns die Ihnen zur Verfügung stehenden und erhältlichen Informationen über die Umstände einer unberechtigten Zahlung und/oder einer unberechtigten Nutzung bzw. eines Fehlers zu geben und uns bei einer Untersuchung zu unterstützen. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass MUUME in das zugrundeliegende Rechtsgeschäft nicht involviert ist und keinerlei Einfluss darauf hat, weshalb Sie sich diesbezüglich direkt an Ihren Vertragspartner wenden müssen. Wir werden die von Ihnen initiierte Untersuchung unverzüglich durchführen. Falls wir vermuten, dass ein Zugriff auf Ihr MUUME Konto ohne Ihre Zustimmung erfolgt ist, können wir den Zugang zu Ihrem Konto oder den MUUME Dienstleistungen aussetzen oder beschränken. Einen allfälligen Bearbeitungsfehler unsererseits werden wir unverzüglich korrigieren.

Sollten wir unsererseits einen Bearbeitungsfehler entdecken, so werden wir diesen richtigstellen. Falls der Bearbeitungsfehler dazu führte, dass Sie weniger Geld erhalten haben, als Ihnen zustand, so werden wir Ihrem MUUME Konto den Differenzbetrag gutschreiben. Falls zu Unrecht oder grundlos Guthaben auf Ihr Bankkonto oder Ihre Kreditkarte gebucht wurde, so kann MUUME diese Buchung stornieren oder den Betrag auf andere Weise Ihnen gegenüber geltend machen.

Falls Sie uns einen unberechtigten Zugriff auf Ihr MUUME Konto melden und unsere Prüfungen ergeben, dass es keinen Nachweis für ein vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten Ihrerseits oder eine vorsätzliche oder grob fahrlässige Verletzung von Sorgfaltspflichten unsererseits gibt, trägt den Schaden diejenige Partei, deren Einflussbereich er zuzurechnen ist. In jedem Fall setzt jedoch eine Schadenstragung durch MUUME voraus, dass Sie uns unverzüglich, spätestens aber 12 Monate nach dem ersten unberechtigten MUUME Kontozugriff, darüber informiert haben.

In jedem Fall haftet MUUME nicht für nicht ausgeführte Zahlungen oder fehlerhaft ausgeführte Zahlungen von Ihnen oder Dritten, wenn Sie MUUME nicht unverzüglich nach dem Bemerken des Fehlers, spätestens aber 12 Monate nach dem Vorfall, darüber benachrichtigen. Darüber hinaus sind Sie für den Schaden verantwortlich, der durch eine unterlassene oder verspätete Mitteilung all dieser Vorgänge eingetreten ist.

 

5.3. Negativer Kontostand

Ein negativer Kontostand ist grundsätzlich nicht zulässig.

 

5.4. Abheben von Guthaben

Wenn Sie Guthaben von Ihrem MUUME Konto abheben bzw. auf Ihr bei MUUME registriertes Bankkonto überweisen wollen, führen wir diesen Zahlungsauftrag in der Regel sofort aus. Aufgrund rechtlicher Vorgaben (z.B. Geldwäschereigesetzgebung, Betrugsprävention) behält sich MUUME das Recht vor, eine Transaktion und Ihre Identität nochmals zu überprüfen, bevor eine solche Überweisung ausgeführt wird. Dies kann zu einer entsprechenden Verzögerung bis zur Nichtausführung führen.

Bitte beachten Sie, dass Auszahlungen von MUUME-Guthaben auf Ihr Bankkonto nur in Schweizer Franken (CHF) möglich sind.

 

6. Pflichten des Kunden und Massnahmen von MUUME

6.1. Pflichten des Kunden

Sie verpflichten sich, jegliches missbräuchliche Verhalten im Zusammenhang mit der Nutzung des MUUME Kontos zu unterlassen. Demgemäss ist jeder Verstoss gegen die vorliegenden AGB, Weisungen von MUUME oder geltendes Recht zu unterlassen. Ebenso verpflichten Sie sich, Ihre Geschäfte in einer Weise zu führen und die Dienstleistungen von MUUME in einer Weise zu nutzen, die keinen Anlass zu Beschwerden und Konflikten gibt bzw. in keiner Weise zu einem Haftungsrisiko von MUUME, einem Nutzer, einem Dritten oder Ihnen führt oder führen könnte oder den Ruf von MUUME gefährdet oder gefährden könnte.

Weiter ist es untersagt, die Dienstleistung von MUUME in einer Weise zu nutzen, die von MUUME, einer Kreditkartenorganisation oder einer Bank als Missbrauch ihrer Services bzw. des Kreditkartensystems oder als eine Verletzung der Vorschriften der Bank oder Kreditkartengesellschaft (wie z.B. betrügerische Rückbuchungen) angesehen werden kann.

Sie verpflichten sich überdies, sämtliche Handlungen, die eine unzumutbare oder unverhältnismässige Belastung unseres Systems verursachen, oder den ordnungsgemässen Betrieb von MUUME gemäss den vorliegenden AGB stören könnten, zu unterlassen. Sie verpflichten sich, diejenigen Sicherheitsmassnahmen vorzukehren, um einen Missbrauch Ihres MUUME Kontos zu verhindern, die dem Stand der Technik und einer ordnungsgemässen Geschäftsführung entsprechen. Insbesondere sind Konto- und Kreditkartendaten sowie Passwörter sicher aufzubewahren und Dritten nicht bekannt zu geben oder zugänglich zu machen. Beachten Sie zudem sämtliche Sicherheitsvorkehrungen, die für Ihre Konto- und Kreditkartendaten anwendbar sind.

 

6.2. Massnahmen von MUUME

Falls wir einen begründeten Verdacht haben, dass Sie sich missbräuchlich oder nicht pflichtgemäss (vgl. Ziff. 6.1) verhalten haben, behalten wir uns vor, sämtliche Massnahmen zu ergreifen, die uns sinnvoll erscheinen. Dies beinhaltet auch das Recht, Ihr Recht, das MUUME Konto zu nutzen, ganz oder teilweise für einzelne Zahlungen auch für mehr als 180 Tage auszuschliessen, auszusetzen oder einzuschränken bzw. Ihr Konto entsprechend zu sperren. Grundsätzlich informieren wir Sie über solche Massnahmen im Voraus, wenn wir nicht zum Schluss kommen, dass dies z.B. aufgrund rechtlicher Vorgaben, aus Sicherheitsgründen oder weil Sie diese AGB verletzt haben, zu unterbleiben hat. Darüber hinaus steht es uns zu, allfällige Forderungen unsererseits mit Ihrem Anspruch auf Auszahlung des Guthabens zu verrechnen, das Rechtsverhältnis mit Ihnen zu beenden und/oder Ihr MUUME Konto zu schliessen.

 

7. Haftung

7.1. Haftung von MUUME

MUUME haftet Ihnen gegenüber nur für direkte Schäden, die unmittelbar durch eine vorsätzliche oder grob fahrlässige Verletzung der vertraglichen Pflichten Ihnen gegenüber verursacht wurden. Keinesfalls haftbar ist MUUME für entgangenen Gewinn oder Umsatz oder erwartete Ersparnisse, den Verlust des Geschäfts- oder Firmenwerts, sowie den Verlust oder die Beschädigung von Daten. Ebenso ist MUUME keinesfalls haftbar für mittelbaren, indirekten oder Folgeschaden.

MUUME übernimmt keine Gewährleistung oder Haftung für das Handeln oder Unterlassen Dritter, die für die Erfüllung der Dienstleistungen herangezogen werden, soweit eine solche nicht rechtlich vorgeschrieben ist. Dasselbe gilt für Mängel an der Hardware (z.B. an den mobilen Endgeräte) oder an Produkten Dritter, die MUUME als Teil der Dienstleistungen verkauft oder in diese einbindet. Die Haftung und Gewährleistung dieser Dritten richtet sich nach den entsprechenden Vereinbarungen bzw. der Rechtslage. Dasselbe gilt für Werbung durch Dritte auf der MUUME Website.

 

7.2. Gewährleistungsausschluss

Wir schliessen jegliche ausdrückliche oder konkludente Gewährleistung oder Zusicherung aus. Wir haben keine Kontrolle über die den Zahlungsausgängen und Zahlungseingängen zugrundeliegenden Rechtsgeschäfte und übernehmen für diese zugrundeliegenden Rechtsverhältnisse auch keinerlei Haftung (vgl. auch Ziffer 1.1). MUUME ist insbesondere nicht dafür verantwortlich, dass der Vertrag zwischen Ihnen und Ihrem Vertragspartner erfolgreich und mangelfrei abgeschlossen und abgewickelt wird.

MUUME bemüht sich um eine möglichst unterbrechungsfreie Verfügbarkeit der MUUME Webseite muume.com und/oder MUUME App und der damit zusammenhängenden Dienstleistungen. Auch bei grösstmöglicher Sorgfalt können Ausfallzeiten jedoch nicht ausgeschlossen werden. Die Kommunikation und Datenübertragung über das Internet kann nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht absolut fehlerfrei und/oder jederzeit verfügbar gewährleistet werden. MUUME kann daher die ständige und ununterbrochene Verfügbarkeit der MUUME Webseite sowie der MUUME App und der darüber erbrachten Dienstleistungen nicht gewährleisten und schliesst jegliche Haftung diesbezüglich aus. MUUME haftet zudem nicht für technische und elektronische Fehler während einer Transaktion, insbesondere nicht für die verzögerte Bearbeitung oder Annahme von Zahlungsaufträgen. Ebenso wenig haftet MUUME für Unterbrechungen oder Beeinträchtigungen von in Anspruch genommenen Dienstleistungen durch Dritte. Eine allfällige Haftung von MUUME nach Ziffer 7.1 dieser AGB bleibt hiervon unberührt.

 

7.3. Ihre Haftung

Sie haften MUUME gegenüber vollumfänglich für jeden uns, einem unserer Mitarbeiter oder Nutzer sowie Dritten entstandenen Schaden, den Sie durch eine vorsätzliche oder fahrlässige Verletzung Ihrer Pflichten gemäss den vorliegenden AGB verursacht haben. Dies umfasst auch allfällige Anwalts- und Gerichtskosten, Gebühren, Vertragsstrafen und Bussgelder.

MUUME hat das Recht, den entstandenen Schaden unmittelbar mit einem etwaigen Guthaben auf Ihrem MUUME Konto zu verrechnen. Wenn Sie kein oder nicht genügend Guthaben auf Ihrem MUUME Konto haben, können wir den Schaden mit Zahlungseingängen verrechnen oder mit Ihnen einen anderen Weg der Bezahlung vereinbaren bzw. durchsetzen. Es steht uns frei, zu diesem Zweck alle uns sinnvoll erscheinenden Massnahmen zu ergreifen, insbesondere auch spezialisierte Dritte wie z.B. Inkassounternehmen beizuziehen bzw. die Geltendmachung der Forderung an solche Dritte auszulagern. Zieht MUUME solche Dritte bei, so hat sie das Recht, diesen sämtliche Daten und Unterlagen zugänglich zu machen, die ihr für den angestrebten Zweck sinnvoll erscheinen. MUUME verpflichtet diese Datenempfänger in jedem Fall, sich bei der Bearbeitung an die schweizerische Datenschutzgesetzgebung zu halten.

 

7.4. Schadloshaltung

Sie stimmen hiermit zu, MUUME sowie unsere Angestellten, Geschäftsführer, Vermittler, verbundene Unternehmen, Vertreter und Dienstleister von MUUME von jeglichen Forderungen, Kosten, Verlusten und Schäden schadlos zu halten, die aufgrund einer Verletzung dieser AGB, aufgrund einer Rechtsverletzung, oder aufgrund der Nutzung unserer Dienstleistung durch Sie, Ihre Mitarbeiter oder Vertreter entstanden sind bzw. von dem betreffenden Dritten geltend gemacht werden. Dies umfasst auch allfällige Anwalts- und Gerichtskosten, Gebühren, Vertragsstrafen und Bussgelder.

 

8. Schlussbestimmungen

8.1. Beendigung

Das Rechtsverhältnis zwischen Ihnen und MUUME kann von beiden Parteien jederzeit unter Einhaltung einer Frist von zwei Monaten beendet werden. Beide Parteien können zudem bei Vorliegen von wichtigen Gründen, die die Einhaltung der Kündigungsfrist für sie unzumutbar machen, das Rechtsverhältnis jederzeit fristlos beenden. Wichtige Gründe liegen unter anderem dann vor, wenn die andere Partei handlungsunfähig, zahlungsunfähig, in Konkurs oder Pfändung ist oder wenn eine grobe Verletzung der vorliegenden AGB vorliegt.

Zudem können Sie Ihr MUUME Konto jederzeit über den entsprechenden Link in Ihrem Profil schliessen. Sie dürfen Ihr MUUME Konto jedoch nicht schliessen, um eine Überprüfung durch uns zu vermeiden oder zu umgehen. Falls Sie trotzdem versuchen, Ihr MUUME Konto zu schliessen, können wir sämtliche uns angemessen erscheinenden Schritte (inkl. Kontosperre) ergreifen.

Ein eventuelles Guthaben des MUUME Kontos ist auf Ihr entsprechendes Bankkonto zu überweisen, bevor Sie das MUUME Konto schliessen. Sollten Sie dies nicht instruiert haben, wird MUUME – sofern aus unserer Sicht nichts dagegen spricht - den entsprechenden Betrag auf das von Ihnen registrierte Bankkonto überweisen.

Ebenso kann MUUME Ihr MUUME Konto jederzeit nach vorheriger Mitteilung ohne Grund schliessen oder vorübergehend oder dauerhaft sperren. Bei Vorliegen wichtiger Gründe kann MUUME ihr Konto jederzeit ohne Vorankündigung schliessen oder vorübergehend oder dauerhaft sperren. Liegen keine Gründe für die Zurückbehaltung des Guthabens vor, so überweist MUUME den entsprechenden Betrag auf Ihr registriertes Bankkonto.

Auch nachdem Sie Ihr MUUME Konto geschlossen haben bzw. Ihr MUUME Konto geschlossen wurde, haften Sie weiterhin für sämtliche Forderungen im Zusammenhang mit diesen AGB.

 

8.2. Pfand- und Verrechnungsrecht, Forderungen der Kunden

MUUME hat für ihre Forderungen gegenüber Ihnen an allen Guthaben, Forderungen oder zukünftigen Zahlungseingängen auf dem MUUME Konto, ein Pfandrecht und ein Recht auf jederzeitige Verrechnung, ohne Rücksicht auf die Art der Vermögenswerte, die Währung, sowie Ort und Zeit der Erfüllung. Das Pfandrecht entsteht mit der Forderung. Sobald Sie mit der Leistung von Gebühren oder sonstigen MUUME geschuldeten Leistungen in Verzug sind, ist MUUME nach freiem Ermessen berechtigt, die verpfändeten Guthaben mit oder ohne Zustimmung von Ihnen zu verwerten, wie und wann MUUME es für angemessen erachtet.

Die MUUME Guthaben der Kunden liegen auf dem MUUME Bankkonto, das MUUME bei renommierten Schweizer Banken unterhält. MUUME ist zur Verwaltung und Nutzung der Guthaben ermächtigt. Die MUUME Guthaben der Kunden sind getrennt von Geldern, die MUUME selbst gehören. Die MUUME Guthaben der Kunden stellen normale Forderungen der Kunden gegenüber MUUME dar.

 

 

 

8.3. Datenbearbeitung und Informationssicherheit

MUUME legt grossen Wert auf den Schutz Ihrer Daten (Konto-, Nutzer- und Transaktionsdaten). MUUME orientiert sich dabei an den relevanten Datenschutzbestimmungen. In Einklang mit diesen Vorgaben bearbeitet MUUME Ihre Personendaten und erstellt über Sie auch eigentliche Persönlichkeitsprofile. Dies geschieht aufgrund der Vorgaben des schweizerischen Geldwäscherei-Gesetzes, das von MUUME verlangt, den Kunden genau zu identifizieren und die Transaktionen genau zu dokumentieren. Zudem ermöglichen diese Daten auch, Sie bedürfnisgerechter zu informieren.

MUUME behandelt Ihre Daten vertraulich und gibt sie nicht an Dritte weiter, ausser MUUME ist aufgrund rechtlicher oder regulatorischer Vorgaben oder behördlicher Anordnungen dazu verpflichtet. Nicht als Drittpartei gelten die ebenfalls zur Vertraulichkeit verpflichtete Bank, die das MUUME Bankkonto führt, und die bei MUUME teilnehmenden Verkäufer, die Zugang zu den sie betreffenden Daten erhalten. Ist es für die Erfüllung der von Ihnen verlangten Leistung sachlich zwingend notwendig, dass Daten an einen weiteren Partner übermittelt werden (z.B. für Lieferung oder Abholung von Waren), so gibt MUUME die dazu notwendigen Daten dem ebenfalls zu Vertraulichkeit verpflichteten Partner weiter.

Mit der Akzeptanz dieser AGB geben Sie Ihre Einwilligung, dass MUUME es Verkäufern ermöglichen darf, ihren Service weiter zu optimieren und Ihnen adäquate Angebote zu unterbreiten. Der Verkäufer verpflichtet sich ausdrücklich, dass jeweilige Personendaten nur mit höchster Sorgfalt, Sicherheit und in Übereinstimmung mit den jeweiligen Datenschutzbestimmungen und anwendbaren Rechtsvorschriften behandelt werden.

MUUME kann Personendaten anonymisieren und/oder aggregieren, so dass der Bezug zu konkreten Personen und Firmen nicht mehr feststellbar ist. Diese Art von Informationen kann MUUME jederzeit verwenden und auch Dritten weitergeben.

Um grösstmöglichen Komfort zu gewährleisten, kann MUUME – ohne anderweitige Instruktion Ihrerseits – die auf Ihrem Mobiltelefon/Smartphone gespeicherten Kontakte mit dem MUUME Nutzerkreis synchronisieren.

MUUME wendet bei der Bearbeitung Ihrer Daten den aktuellen Stand der Technik für Informationssicherheit an. Dazu gehört auch eine mehrfach vorhandene Software- und Hardware-Infrastruktur. Die Daten werden zudem auf sicher platzierten Servern in der Schweiz gespeichert.

Für die Sicherheit Ihrer Daten und Ihres MUUME Kontos ist wichtig, dass Sie Ihre Hardware (Computer, Smartphone etc.) und Ihr Legitimationsmittel (insb. Ihr Passwort) schützen. Halten Sie Ihr Passwort geheim und geben Sie es nie an Dritte weiter. Schreiben Sie Ihr Passwort nicht auf und speichern Sie es nicht auf Ihrem Computer, Smartphone etc. Schützen Sie Ihren Computer mit Schutzsoftware und aktualisieren Sie diese Programme regelmässig (Antivirus-Software und Firewall). Aktualisieren Sie regelmässig Ihr Betriebssystem und Ihren Browser (Updates, Service Packs, Bug-Fixes). Reagieren Sie nie auf E-Mails oder Telefonanrufe, in denen Sie aufgefordert werden, Informationen zu Ihrem MUUME Konto oder Ihrem Bankkonto oder Ihrer Kreditkarte bekannt zu geben.

Wenn Sie Ihr Passwort weitergeben oder zugänglich machen, können die entsprechenden Personen Zugriff auf Ihr MUUME Konto und Ihre Daten erhalten. Ihnen werden in einem solchen Fall alle mit Ihrem Passwort ausgeführten Aktivitäten zugerechnet. Haben Sie den Verdacht, dass eine andere Person in den Besitz Ihres Passworts gelangt ist, haben Sie es umgehend zu ändern und uns zu informieren.

 

8.4. Legitimation

Jede Person, die sich MUUME gegenüber mit den ordentlichen Legitimationsmitteln (Passwort etc.) legitimiert, gilt als berechtigt. Dies gilt auch, wenn es sich bei dieser Person nicht um den tatsächlich Berechtigten handelt. Dementsprechend ist MUUME berechtigt, die auf diese Weise getätigten Transaktionen ohne weiteres auszuführen. Die Risiken der missbräuchlichen Verwendung der Legitimationsmittel tragen Sie, sofern MUUME nicht arglistig oder grob fahrlässig gehandelt hat.

 

8.5. IP-Rechte

Sämtliche Rechte an der MUUME-Webseite und deren Inhalte (z.B. Domains(s), Bilder, Produktenamen, Texte, Logos, Software) einschliesslich allfälliger Immaterialgüterrechte (Urheber, Design- Marken oder Patentrechte) stehen ausschliesslich MUUME oder ihren Lizenzgebern zu. Als Kunde sind Sie ausschliesslich zur Nutzung dieser Rechte im Rahmen dieser AGB und im Zusammenhang mit der Inanspruchnahme der von MUUME angebotenen Dienstleistungen berechtigt. Weitergehende Rechte werden dem Kunden von MUUME nicht eingeräumt und jegliche über den vorgenannten Zweck hinausgehende Nutzung ist nur mit ausdrücklicher vorgängiger schriftlicher Zustimmung von MUUME gestattet. Für allfällige von MUUME im Rahmen der Erbringung ihrer Dienstleistungen dem Kunden zur Verfügung gestellte Software gelten zusätzlich die dem Kunden separat mitgeteilten Lizenzbedingungen.

 

8.6. Gebühren

MUUME erhebt für ihre Leistungen die auf der MUUME App und/oder MUUME Website beschriebenen Gebühren.

 

8.7. Abtretung und Auslagerung

Sie dürfen das vorliegende Rechtsverhältnis mit MUUME sowie keinerlei Rechte oder Verpflichtungen, die aus dem Rechtsverhältnis mit MUUME entstehen, ohne die vorherige schriftliche Zustimmung von MUUME übertragen oder abtreten. Ihr Recht, diesen Vertrag zu beenden und Ihr MUUME Konto gemäss Ziffer 8.1 zu schliessen, bleiben davon unberührt.

MUUME behält sich das Recht vor, Dritte im In- oder Ausland damit zu beauftragen, einzelne oder alle der Pflichten von MUUME nach diesen AGB zu erfüllen.

 

8.8. Änderung dieser AGB

MUUME behält sich das Recht vor, diese AGB und damit zusammenhängende Bestimmungen jederzeit zu ändern. Die geänderten Bestimmungen senden wir Ihnen per E-Mail spätestens zwei Monate vor ihrem Inkrafttreten zu und weisen Sie in dieser E-Mail auf Ihr Widerspruchsrecht, die Frist dafür und Ihre Möglichkeit zur Kündigung hin. Die geänderten Bestimmungen gelten als angenommen, wenn Sie ihnen nicht bis vor dem Tag des Inkrafttretens widersprechen, spätestens aber mit dem ersten Zahlungsauftrag oder Zahlungseingang nach Inkrafttreten der neuen Bestimmungen. Wenn wir lediglich eine neue Dienstleistung oder eine neue Funktionalität einführen oder Änderungen machen, die Ihre Rechte oder Pflichten nicht beeinträchtigen, können wir das mit einer Frist von nur einem Monat ankündigen. Die Widerspruchsfrist beträgt dann drei Wochen.

 

8.9. Weitergeltung von Bestimmungen & Salvatorische Klausel

Alle Bestimmungen, die ihrem Inhalt nach fortbestehen sollen, gelten über die Kündigung oder Beendigung des vorliegenden Rechtsverhältnisses hinaus.

Sollten sich einzelne Bestimmungen dieser AGB als ungültig, unwirksam oder undurchführbar erweisen oder nach Vertragsschluss ungültig, unwirksam oder undurchführbar werden, so soll dadurch die Gültigkeit, Wirksamkeit und Durchführbarkeit der übrigen Teile des Vertrages nicht beeinträchtigt werden. An die Stelle der ungültigen, unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll diejenige gültige, wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung am nächsten kommen, die die Vertragsparteien mit der ungültigen, unwirksamen bzw. undurchführbaren Bestimmung verfolgt haben. Die vorstehenden Bestimmungen gelten entsprechend für den Fall, dass sich der Vertrag als lückenhaft erweist.

 

8.10. Kein Verzicht

Sollten wir es unterlassen, auf einen Verstoss Ihrerseits gegen diese AGB, weitere Vereinbarungen oder eine Pflichtverletzung durch Sie oder Dritte zu reagieren, so stellt dies keinen Verzicht auf unser Recht dar, im Falle anschliessender oder vergleichbarer Verstösse Massnahmen zu ergreifen.

 

8.11. Mitteilungen von MUUME an Sie

MUUME kann sie per E-Mail, per Post, per Telefon oder per SMS kontaktieren und Ihnen Mitteilungen im Zusammenhang mit dem vorliegenden Rechtsverhältnis zukommen lassen.

  • Per E-Mail: Wir senden eine E-Mail an die E-Mail-Adresse, die Sie in Ihrem MUUME-Profil registriert haben. Diese Mitteilung gilt nach 24 Stunden als zugegangen, sofern wir keine Nachricht erhalten, dass die E-Mail nicht zugestellt werden konnte. Sie können Ihre Zustimmung zum Erhalt von Informationen auf elektronischem Weg durch Mitteilung an MUUME widerrufen. Wenn Sie die Zusendung von Mitteilungen seitens MUUME per Post verlangen, können wir dafür eine Gebühr verlangen.
  • Per Post: Wir senden die Mitteilung an die Anschrift, die Sie in Ihrem MUUME-Profil registriert haben. Diese Mitteilung gilt vier Geschäftstage nach Absendung als zugestellt.
  • Per Telefon: Wir rufen Sie an oder senden Ihnen eine SMS an die Mobiltelefon-Nummer, die Sie in ihrem MUUME-Profil registriert haben. Eine SMS gilt nach 24 Stunden als zugegangen, sofern wir keine Nachricht erhalten, dass die SMS nicht zugestellt werden konnte.

Sie verpflichten sich, Ihre Kontaktdaten aktuell und funktionsfähig (E-Mail, Mobiltelefon) zu halten.

 

8.12. Mitteilungen von Ihnen an MUUME

Mitteilungen an MUUME im Zusammenhang mit dem vorliegenden Rechtsverhältnis müssen per Post oder E-Mail an die folgende bzw. die zuletzt bekannt gegebene Zustelladresse geschickt werden.

Zustelladresse ist zurzeit die folgende:

MUUME AG, Alte Steinhauserstrasse 1, CH-6330 Cham
info@muume.com

 

8.13. Rechtswahl und Gerichtsstand

Auf das zwischen Ihnen und MUUME bestehende Rechtsverhältnis kommt ausschliesslich schweizerisches materielles Recht zur Anwendung. Erfüllungsort und Gerichtsstand für sämtliche Streitigkeiten aus dem vorliegenden Rechtsverhältnis ist Zug.

 

© MUUME / November 2015